Inhalt

Gegen das Vergessen!

Gewidmet den Opfern des Außenlagers Helmbrechts des KZ Flossenbürg

12.05.2019 I Ich dachte immer, ich kenn’ die Geschichte des Frauenkonzentrations- und Außenlager Helmbrechts und des Todesmarsches der Frauen von Helmbrechts nach Volary CZ/Wallern und es macht mir nichts aus, das neue Buch des Vereins gegen das Vergessen zu lesen.

Aber weit gefehlt! Es macht was mit einem, das neue Buch! Es macht betroffen und es macht wütend!

Wütend auf sich selbst, dass man nicht noch mehr unternimmt gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.

Dabei geht es nicht um die Übernahme von Schuld für Vergangenes durch die heutige Generation, sondern um den verantwortlichen Umgang mit der eigenen - deutschen - Geschichte und darum, das Bewusstsein für Unmenschlichkeit wachzuhalten, Demokratie zu praktizieren und zu schützen, zu ermuntern sich zivilgesellschaftlich zu engagieren, einzutreten gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.
(Nachwort des Buches - aus der Rede zur Eröffnung des Gedenkstätte „Langer Gang“ am 09.11.2004
Verein gegen das Vergessen ... zum Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur in der Region Hof e. V.)

Das Frauenkonzentrations- und Außenlager Helmbrechts - Der Todesmarsch von Helmbrechts bach Volary CZ / Wallern Herausgeber: Verein gegen das Vergessen e.V. ISBN 978-3-00-062294-6
Herausgeber: Verein gegen das Vergessen e.V. (ISBN 978-3-00-062294-6)

Im Buch
Das Frauenkonzentrations- und Außenlager Helmbrechts
Der Todesmarsch von Helmbrechts nach Volary CZ/Wallern

(mit Beiträgen u.a. von Ulrich Fritz, Stefan Pöhlmann, Klaus Rauh, Dr. Jörg Skriebeleit)
wird das Leiden, aber auch der Mut der Frauen auf ihrem Weg nach Wallern beschrieben.
Das Wegschauen der Bevölkerung.
Das Morden der Bewacherinnen und Bewacher der SS.
Die Versöhnung der Überlebenden.

Im Büro der IG Metall Ostoberfranken erhalten Sie das Buch. Es kostet 10,00 Euro. Die Webseite Gedenkstätte Langer Gang hält weitere Info und Verkaufsstellen bereit.

Volker Seidel