Inhalt

Beratung vor Ort möglich

Für Dich da!

29.05.2020 I Die IG Metall Ostoberfranken bietet auch persönliche Beratungen vor Ort an. Unsere Geschäftsstelle nimmt ab Dienstag, 2. Juni 2020 wieder den Komplettbetrieb auf. „Wir freuen uns, für unsere Mitglieder wieder voll da sein zu können“, stellt Volker Seidel, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Ostoberfranken erfreut fest.

Viele Kolleginnen und Kollegen erwarten und brauchen aktuell Unterstützung und Beratung, zum Beispiel in arbeits- oder sozialrechtlichen Fragen und insbesondere zur Kurzarbeit. Dies ist nun auch wieder persönlich möglich.

Für den Gesundheitsschutz hat die IG Metall Ostoberfranken entsprechende Maßnahmen getroffen: Es wurde im Eingangsbereich in der Geschäftsstelle in der Hofer Straße 21 in Münchberg eine Beratungseinheit neu geschaffen.

Plexiglas im Beratungsbereich sorgt für zusätzlichen Schutz. In Anlehnung an die Entscheidung der Staatsregierung werden unsere Kolleginnen und Kollegen gebeten, ihre Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen. Um den bestmöglichen Schutz für BeraterIn und Ratsuchende zu gewährleisten ist der Zutritt auf eine externe Person begrenzt. Wir bitten um Verständnis.

Wir sind für Euch da:
Montags von 08:00 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag von 08:00 Uhr - 12:30 Uhr und von 13:00 Uhr - 17:00 Uhr.

Um Wartezeiten zu vermeiden wird um telefonische Terminvereinbarung unter 09251 9951-0 oder ostoberfranken@igmetall.de gebeten.

Foto: IG Metall Ostoberfranken - Robin Schoepke
Bestmöglicher Schutz für Beschäftigte und Ratsuchende: Die neue Beratungseinheit der IG Metall Ostoberfranken. Ab Dienstag, 2. Juni 2020 in Betrieb. Foto: IG Metall Ostoberfranken - Robin Schoepke

Für den Abruf von Mitglieder-Leistungen sind wir auch telefonisch oder per E-Mail in vollem Umfang erreichbar. Arbeits- oder sozialrechtlichen Angelegenheiten können selbstverständlich auch weiterhin telefonisch bearbeitet werden. Bei anstehenden Fristen im Arbeits- bzw. Sozialrecht bitten wir rechtzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen.